Hauptnavigation Inhaltsbereich
Home PH Zürich Kontakt
www.phzh.ch > Hochschuldidaktik > Zündende Ideen > Hintergrund

Hintergrund

Wieso ein Lehrpreis?

Lehrpreise sind im deutschen Sprachraum wenig verbreitet. Denkt man an Preise und Hochschulen, so kommen einem diverse renommierte Forschungspreise (z.B. der Nobelpreis) in den Sinn – aber keine Lehrpreise. Wieso also stiftet eine Sitftung ausgerechnet einen Lehrpreis? Welche Ziele verfolgt sie damit? Weshalb wird der Award nicht nur an Universitäten, sondern auch an Fach- und Pädagogischen Hochschulen vergeben?

Diese Fragen haben wir Prof. Dr. Fritz Gutbrodt gestellt, dem Direktor der Credit Suisse Foundation. Er meint dazu: «Für viele Firmen ist Spitzenforschung weniger wichtig als eine breite, praxisnahe (Aus-) Bildung. Man hört auch von vielen Studierenden, dass sie sich ein praxisnäheres Lernen wünschen. Praxisnähe ist für die Studierenden ein wichtiges Merkmal guter Lehre.»

«Sharing Best Practice – dies ist das Ziel»

Das ZHE konnte mit Prof. Gutbrodt über Sinn und Zweck des Credit Suisse Award for Best Teaching sprechen. Darin äussert er sich über das Fernziel von Lehrpreisen:

«Die Vergabe des Awards ist nur die eine Hälfte unsers Anliegens. Die andere Hälfte besteht in der Frage, worin denn Best Teaching besteht. Wird dieser Frage auf breiter Front nachgegangen, führt dies zu einer Verbesserung der Lehre im Allgemeinen. Sharing Best Practice – dies ist das Ziel.»

Diesem Ziel ist auch diese Website verpflichtet, die dazu beitragen möchte, dass gute Lehrpraxis für alle Dozierenden sichtbar gemacht wird und als Fundus für eigene Unterrichtsideen dienen kann.

Interview mit Fritz Gutbrodt

Literaturhinweis

In der folgenden Publikation werden Sinn und Zweck von Lehrpreisen, vor allem im universitären Kontext, ausführlich und im internationalen Kontext reflektiert. Auch werden Beispiele von Lehrpreisen in verschiedenen Ländern dargelegt.

Der Herausgeber Peter Tremp zieht in einem Interview mit den UZH News das Fazit, dass es kein Rezept für gute Lehre gebe: «Die Kunst besteht darin, jene Lehrform zu finden, die gute Resultate erzielt, aber auch mit der eigenen Disziplin übereinstimmt und zur Person passt.»

Peter Tremp (Hrsg.): «Ausgezeichnete Lehre!». Lehrpreise an Universitäten. Erörterungen – Konzepte – Vergabepraxis. Waxmann Verlag, Münster 2010. ISBN 978-3-8309-2304-6

Kontakt

Projektleitung

Heinz Bachmann

Tel. +41 43 305 65 14
heinz.bachmann@phzh.ch

Projektmitarbeit

Tobias Zimmermann

Tel. +41 43 305 64 68
tobias.zimmermann@phzh.ch